Hier kannst du dich gern in die Verteilerliste für den Newsletter eintragen.
Du wirst dann zu allen Terminen von mir persönlich eingeladen.
Newsletter:
  E-Mail:
  Kennwort:
   
 
Administrationsbereich
weitere Informationen Hier geht's zum Terminkalender mit der Jahresübersicht.

Aktuelle Termine 

1Day Intensiv-Workshop "Aktivierung des inneren Lebensbaumes - Erforschung neuer Schöpfungsmöglichkeiten in der Ernte unserer Leben"
Im Herbst 2014 stehen uns neue Schöpfungswerkzeuge zur Verfügung,
die für die Lebensbaum-Schöpfungswerkstatt einen intensiven Fluss an Aufarbeitung,
Öffnung und Neuschöpfung versprechen.
 
Die neue Zeit braucht Menschen, die in Ihrer Kraft sind und die Macht über sich selbst zu sich genommen haben. Das haben wir von der Quelle unseres Seins als Geburtsrecht zugesichert bekommen. Das in der eigenen Kraft „aufgestellt sein“ kann man sich gut bei Bäumen abschauen. Deshalb habe ich für diese Zeit des intensiven Wandels auf der Erde die Aktivierung des Lebensbaumes in einer hochenergetischen Gruppenarbeit „aufgetragen“ bekommen.
  Aktivierung des Lebensbaums
Samstag 20. 09. 2014 von 10:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
Aktivierung des Lebensbaumes und Erkundung der neuen Schöpfungsmöglichkeiten aus der Ernte meiner Leben.
Alle bringen etwas Leckeres zum gemeinsamen Buffet für den Tag mit. Wer mag, kann schon 9:30 Uhr zum gemeinsamen Frühstück kommen.
Teilnehmergebühr vor Ort in bar zahlbar.    
Normale Teilnahme
(3 Aktivierungen, Paarübungen, Stellvertreter-Rollen):
  55 €
Teilnahme mit eigener Heilungsaufstellung:   99 €
Leitung: Dr. Christina Müller, www.creationxp.de
Ort: Heilpraxis Schöpfungsflamme,
bei Müller/ Zanotelli, Hortensienstr. 20a, 12203 Berlin,
S1 Botanischer Garten, Bus M48 Fabekstr.
Anmeldung: Mobil: 01716998491
E-Mail: anmeldung@creationxp.de
   
Es ist klar, dass in der Zeit der Tag-und-Nacht-Gleiche des Herbstes die reife Schöpferkraft in der schwingenden Balance zwischen dem weiblichen und männlichen Pol eine Rolle spielt. Meine Erfahrung ist, dass es im außen nur so gut fließen kann, wie es innen frei geschaltet ist in uns. Wir reaktivieren den Lebensbaum und reinigen und transformieren den Platz der Göttin in Euch von Missbrauch, Demütigung und Unterdrückung und der Dunkelheit die sich in Euch selbst angehäuft haben mag. Wir reinigen den Platz des göttlichen Mannes in Euch von den kollektiven Programmierungen, der Verbiegung, der Angst und der Scham und transformieren die Wut in Tatkraft. Dann spüren wir nach der Ernte Eurer Lebenserfahrungen die sich wie leuchtende Juwelen zeigen wenn die grauen Schleier und harten Stacheldrähte aufgelöst sind .... und wie der Raum sich nach außen öffnen will ... es helfen Meister und Engel und die wunderbaren Naturwesen. Nach der Sommersonnenwende stehen uns multidimensionale Schöpfungsräume zur Verfügung, die wir aktivieren.
Wir werden 3 Aktivierungswellen mit wachsender Tiefe durchlaufen und uns in den Zwischenphasen in der Paararbeit und der Gruppenheilungszeremonie liebevoll Euren Themen und Bedürfnissen zuwenden.
Der krönende Abschluss wird eine Merkaba-Aktivierung nach Drunvalo Melchizedek sein. Dies gibt Euch zusätzlichen Halt und Ausrichtung. Die auf dem Workshop angeregten Prozesse werden noch weiter in Euch arbeiten und Euer Leben positiv verändern.
Der Workshop ist auch für alle interessant, die ihr drittes Auge aktivieren wollen. Dies passiert automatisch durch die intensive Arbeit mit der Zirbeldrüse, die am Verzweigungspunkt der Äste der Krone des Lebensbaumes liegt.
 
Der Raum ist für insgesamt 10 Teilnehmer offen, davon 4-5 mit eigener Aufstellung.
Meldet Euch deshalb rechtzeig an
.
Meditation zur Herbst-Tag-und-Nachtgleiche
22. September 2014, 19:00 Uhr
Hortensienstr. 20a (S1 Botanischer Garten, M48 Fabekstr.) bei Müller/Zanotelli,
Spendenbasis
Wenn Sonne und Mond gleich lang am Himmel stehen und die Ernte von den Feldern eingefahren ist, ist es ein guter Zeitpunkt in sich zu gehen und die Balance des männlichen und weiblichen, des Verstandes und der Gefühle, Himmel und Erde herzustellen. Dies ist in diesem Jahr der bisher intensivsten Transformationen sogar lebensnotwendig.
Ich lade Euch ein, dies in einer gemeinsamen Meditation zu tun und mit einem Segen für die Erde und Heilung für die Krisengebiete zu verbinden. Zum Abschluss machen wir die Fukushima-Klangmeditation.
Bringt mit was Eure Intuition Euch sagt.
8. Berliner Zeremonie
für unsere Wurzeln
3. Oktober 2014, 16:00 – 20:00Uhr Fischerinsel
  • Medizinrad-Zeremonie unserer Ahnen
  • Bewusstwerdung der Energien und Gefängnisse aus der Vergangenheit
  • Vedische-Transformations-Feuerzeremonie  – 
  • Unsere gegenwärtige Präsenz als Berliner
  • Heilung und Stärkung durch Verbindung mit dem Herzen der Erde und des Kosmos
  • Fuchstanz“ und traditionelle Volkslieder und Bräuche
 
Liebe Berliner/ innen, liebe Weggefährten,
wir laden zum 8. Mal herzlich ein gemeinsam die Mysterien unserer Wurzeln zu erspüren.  Wurzeln bedeuten etwas, das uns nährt und stärkt und auf unsere Herkunft hinweist.

Beim Zusammenkommen auf der Fischerinsel wollen wir gemeinsam aus den Früchten des Herbstes, Steinen und Bändern (bitte mitbringen) einen schönen Altar gestalten und eine Medizinradzeremonie nach Art unserer Ahnen abhalten und die Kraft der Runen mit der Kraft der Bäume verbinden. Die Erlösung der Verstrickungen der seelischen Energien unserer Ahnen – zum Beispiel in den militärischen Systemen besonders im Berliner Raum – gibt uns selbst und unseren Kindern verlorene Kraft zurück. Den Seelen, die sich dann bei uns melden wollen wir Unterstützung in Form einer Vedischen Feuerzeremonie bei Sonnenuntergang geben. Es bietet auch Gelegenheit eigene Seelenanteile, die in erstarrten Strukturen festhängen zu befreien.

  Gemüse
Unsere innere Wurzel ist die Verankerung der Verbindung zur Erde und zur Herkunft der Seele aus dem Kosmos im eigenen Herzen. Deshalb wird eine heilende Herzraummeditation den Abschluss der Transformation bilden und unser Spüren sensibilisieren.
Auf der Fischerinsel haben bereits unsere Vorfahren Medizinradrituale abgehalten – wie wir bei der Wurzelzeremonie 2011 erfahren haben.
Zum Abschluss der Zeremonie wollen wir deshalb traditionelle deutsche Volkslieder passend zur Jahreszeit singen. Es ist uns bewusst, dass es der „Tag der Einheit“ ist. Ein „Fuchstanz“ im Schein von Windlichtern und Fackeln stellt die Beziehung zu unseren vierbeinigen Verwandten her und lässt uns von ihren Qualitäten lernen.
Körner und Früchte oder Mehl für den Altar, Musikinstrumente aller Art, ein Windlicht oder Marmeladenglas und eine Fackel sind zusammen mit Euch, Ihr Lieben, herzlich willkommen.
 
* 3. Oktober 2014 *16:00-20:00 Uhr *
* Fischerinsel * Treff am Kreativhaus * Fischerinsel 3 * 10179 Berlin *
 
Anfahrt:
Märkisches Museum, Busse 147, M48, U8 und S-Bahn Jannowitzbrücke ca. 10 min Fußweg
Spende für unseren Aufwand willkommen! Anmeldung nicht nötig – kommt einfach!
 
Info: http://www.creationxp.de/Wurzelritual/
E-Mail: , circle.of.life@web.de, christina@creatioinxp.de
 
Das Zeremonialteam
Christina Müller, www.creationxp.de
Ulrike Weiland, www.der-kreis-des-lebens.de
Hazy
Ivo Kaminski
Horst Zanotelli
Liebe Grüße aus unseren Herzen
Christina, Ulrike, Hazy, Ivo, Horst
Öffnung für die Botschaften der Seele in der Arbeit mit Menschen
Workshop für Heiler, Heilpraktiker, Psychologen, Psychiater…
 
… für alle, die mit Menschen arbeiten und Ihre Wahrnehmung für die Botschaften der Seele auf persönlichem und kollektivem Niveau weiten und dies in der Gruppe mit viel Spaß praktizieren wollen. Aber es ist natürlich auch für alle Suchende wohltuend und hilfreich, den Pfad der Seele zu ergründen.
14. bis 16. November 2014
 
In Meditationen mit Menschen, die noch nicht tiefen Kontakt mit ihrer Seele und ursprünglichen Spiritualität haben fällt mir oft der Widerspruch auf zwischen dem fühlenden Wesen (Seele, Körper, hoher Geist), das den Energieflüssen der Meditation durchaus folgt und die Räume der Seele betritt und dem Verstandes-Ego, dass dagegen ankämpft. Dabei bin ich nicht dafür unser Verstandes-Ego auszumerzen (und zwar weil wir es für das Leben in 3D brauchen), sondern ich möchte es sanft von den Programmierungen der Matrix des gegenwärtigen Macht-Systems befreien und Anschluss geben an das wahre Selbst. Dann passiert wirklich alles weitere – das Betreten der Reiche der Seele - wie von Selbst.
Der Workshop bietet Dir einen Raum mit energetischen Werkzeugen und Körperübungen und unterstützt von der Energie der Gruppe und Spirits in Dein wahres Potenzial zu kommen und die wunderbaren Möglichkeiten Deines inneren Schamanen (Seele+hohes Selbst od. die innere weise Frau/ Mann) in Deiner therapeutischen Arbeit und Deinem Leben zu nutzen. Dazu befreien wir uns von den Verkrustungen und karmischen  Mustern des Verhaltens- bzw. Arbeitskodex der Vergangenheit in denen wir uns nach rationalen Vorgaben verbogen haben und verbinden uns mit Mutter Erde und Vater Himmel und räumen „innen“ auf, stellen die Verbindung zum inneren Schamanen her und zum Licht der neuen Zeit.
Der Samstag dient der Lösung alter Muster und der Wiederherstellung der Verbindung zu uns selbst, zum inneren Schamanen und zur Mutter Erde in lösenden Massagen(Kopf oder Hände) und Heilungszeremonien. Jeder Teilnehmer praktiziert das Lesen in der Seele.
Heilung
Der Sonntag dient dem Öffnen verschlossener Türen mit Werkzeugen des Energietheaters(erweiterte Aufstellung) und des Gruppenherzens. Die Teilnehmer werden autorisiert die erlernten Techniken in ihrer Arbeit anzuwenden.
+++ Weitere Informationen +++
Freude der Gemeinsamkeit

 

 Freitag
 14. November 2014, 19:00 Uhr 
Offener Abend mit Vortrag und Herzraummeditation (kostenfrei) 
 Samstag
 15. November 2014, 10:00 Uhr 
innere Heilung, Erlösung des inneren Schamanen (99,00 €)
 Sonntag
 16. November 2014, 10:00 Uhr 
Öffnung nach außen, der Schamane geht in die Welt (99,00 €)

Ort:

Praxis Schöpfungsflamme
Hortensienstr. 20A bei Dr. Müller (S1 Botanischer Garten)
12203 Berlin
Tel. 030 831 2446

Anmeldung zum Workshop jetzt möglich

Info und Anmeldung bei Christina
Mobil 0171 699 84 91
anmeldung@creationxp.de

Spiritueller Hintergrund,
Seelendiagnose,
Öffnung

Dr. Christina Müller
www.creationxp.de

Christina und Stefan

Lösende Massagen und
Massageanleitung,
integrierende
Körper-Übungen

Stefan Friedberger
www.imgleichgewicht.de

Seit einigen Jahren werde ich von Heilpraktikern, Psychologen, (Schul)-Medizinern und anderen Therapeuten kurz von Menschen, die mit Menschen arbeiten angesprochen was sie tun können um ihrer instinktiven Wahrnehmung, dass da noch mehr "dahinter" ist als das Symptom, noch mehr als der Verstand bzw. der gegenwärtige Kodex zulässt, nachzugehen.
Und da wurde er geboren, der Workshop:  15. - 17. April 2011
"Öffnung für die Botschaften der Seele" für HPs, Heiler, Psycholgen und alle, die mit Menschen arbeiten. Wir hatten den Workshop erfolgreich abgehalten und jeder hatte für sein Leben eine starke Öffnung zu den Befindlichkeiten der Seele mitgenommen sowie eine Klärung der Ängste aus der Ära der Hexenverfolgungen. Danach waren erst einmal die Themen um „2012“, zum planetaren Wandel aktuell. Nun – im Herbst 2014 lebt dieses Thema im Zusammenhang therapeutischer Arbeit wieder auf und ich greife es gern auf, weil die Heilung unserer Körper, Seelen und des Geistes ja Bestandteil des planetaren Wandels sind. Anstelle der Hexenverfolgung haben wir die Dominanz des Verstandes und buchstäblich einen „Wissenschaftswahn“ als behindernde Aspekte. 
Stephan und ich und unsere geistigen Begleiter möchten den Befindlichkeiten von Seele und Körper mit Euch gemeinsam auf persönlich individuellem Niveau und dem der der kollektiven Bewegung auf den Grund gehen. Natürlich spielt auch hier die Verbindung zum eigenen Herzen, zum Herzen der Erde und der inneren weisen Instanz die zentrale Rolle. Die sensorische Wahrnehmung beginnt meistens über den Bauch, über das Sakralchakra. Hier wollen wir mit Lösungsübungen den Blockaden zu Leibe rücken. Die Information sollte dann von der Herzinstanz geprüft werden. Diese erwecken wir in der Herzraummeditation. Erst dann wird die Information dem Gehirn zugeführt, das es in Bilder, Worte oder Empfindungen übersetzt. Hier nun behindern uns Glaubensmuster wie: „Das darf nicht wahr sein, dass ich die Botschaften der Seele lesen kann … es ist gespenstisch, man wird mich für verrückt erklären  usw.“ Hier helfen wir mit einfühlsamen Kopfmassagen(oder über die Energiepunkte an den Händen). Sind diese Blockaden gelöst, geht es aber wie von selbst, dass wir gegenseitig die Botschaften unserer Seele empfangen. Unsere Urkommunikation z.B. aus lemurischen Zeiten funktionierte so.  Meiner Meinung nach kann man hierfür keinen "Schein" ablegen, sondern das grüne Licht kommt aus der inneren Sicherheit in der Stimme des Herzens. Wir öffnen uns dafür und üben es.
Warum ist es sinnvoll nach den Botschaften der Seele zu sehen?
Als wichtigstes ist anzuführen, dass wir uns in einer Phase der drastischsten Umwälzungen befinden, die die Erde je erlebt hat. Der MAYA-Kalender sagt es www.calleman.com , viele mystische Schulen oder auch die Prophezeiungen der indigenen Völker z.B. der Hopis www.spiritofmaat.com  sagen es voraus und Lichtarbeiter sprechen von planetarem Aufstieg www.starchildglobal.com . Alle sind sich einig, dass Veränderungen spürbar sind, die vom Verstand weg in das Herz als Lenker führen und führen müssen, damit die Welt nicht unter geht. Diese energetischen und Bewusstseinsveränderungen ziehen natürlich auch Veränderungen in unseren physischen Zellen nach sich  www.kristallmensch.net Diese sollten durch Therapeuten unterstützt und nicht ausversehen bekämpft werden.
Weiterhin haben oft sowohl psychische als auch physische Probleme ihre Ursache auf der Seelenebene. Die Seele hat sich für jede Inkarnation bestimmte Erfahrungen vorgenommen oder möchte eine Sehnsucht leben. Verweigert der Mensch ihr dies oder hört sie gar nicht erst, erzeugt sie eine Krankheit oder ein massives anderes Problem, damit der Mensch aufwacht. Erkennt der Schamane die Sehnsucht der Seele, kann er mit seinem Klienten Veränderungen in der Struktur des Lebens besprechen, die die Wünsche der Seele befriedigen. Mir persönlich wurde in den letzten Monaten durch heftige Körpersymptome die Essenz karmischer Lektionen bei den Inkas und Tibetern bewusst.
Mitunter liegt auch ein Ungleichgewicht von Körper, Geist und Seele oder innere Frau, innerem Mann oder innerem Kind vor, das sich dann als Symptom zeigt.
Sehr wichtig und sensibel sind auch Missbrauchsthemen und andere Opfer-Täter-Verstrickungen. Hier erforder es einen großen Charakter und ein offenes Herz um die komplexen Muster von Opfer- und Täterschaft zu erkennen und in das Licht zu heben, zu transformieren. Hier sind auch die Ebenen von irdischem Mitgefühl und nüchterner Betrachtung der Muster von höherer Ebene zu unterscheiden. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass die Konfrontation mit meinem Täterkarma mir das Vergeben in diesem Leben, wo ich Opfer war, sehr erleichterten und ich mich seitdem frei fühle.  
Wir befinden uns aus dem Weg von einer dualen Welt, in der Kampf der Pole regierte in eine Welt der Harmonie mit Gleichgewicht zwischen den Polen.
+++ Hier geht es zum Archiv +++
zum Seitenanfang
lodernde Flamme Brandenburger Tor  
 
Letzte Aktualisierung: 2014-09-20
top

Deine Schöpferkraft zwischen Himmel und Erde — Das Liebeslicht Deiner Seele — Dein Weg

N E U E   E R D E

Versöhnung der Pole

Dr. Christina Müller: Einzelsitzungen und Gruppen-Events
WebDesign TOP-HP