Hier kannst du dich gern in die Verteilerliste für den Newsletter eintragen.
Du wirst dann zu allen Terminen von mir persönlich eingeladen.
Newsletter:
  E-Mail:
  Kennwort:
   
 
Administrationsbereich
weitere Informationen Hier geht's zum Terminkalender mit der Jahresübersicht.

Aktuelle Termine 

Kosmische Spirale
– Schwesternschaft der Rose –
Befreiungsmeditation
Kosmische Spirale – Schwesternschaft der Rose – Befreiungsmeditation
 
Aloha, liebe Weggefährten,
am Samstag, dem 30. August treffen wir uns um 18:00 Uhr
auf dem Flughafenfeld Tempelhof im Biergarten-Bereich.
 
Ihr könnt schon früher eintreffen und mit uns die Sommer-Erfahrungen beim Erwachen und Transformieren austauschen. Die Schleier sind noch dünner geworden über den Sommer und der 5D-Raum wird fühlbar. Wir werden gegen 17:00 Uhr zum Biergarten kommen. Wir setzen unsere Arbeit vom 13. Juli fort. Der intensive Kontakt, den wir durch die Gruppenschwingung erreichten soll fortgesetzt werden.
Wenn wir uns 18:00Uhr versammelt haben, lade ich Euch ein Stück südlich des Biergartens https://www.google.de/maps/dir/... einen Kreis zu bilden. Wir wollen die vier Elemente einladen und uns mit dem Herzen der Erde und dem Herzen der Quelle verbinden und einen Gruppenherztempel errichten. Die Arkturianer werden uns mit einem Korridor schützen. Vor der eigentlichen Befreiungsmeditation wollen wir noch etwas Reinigungs- und Erlösungsarbeit für Berlin machen. Dazu werden wir die phantastischen neuen Energiestrahlen einladen und sehen was sich meldet, was von den alten Strukturen im außen und in uns selbst erlöst werden möchte. Wir werden es gemeinsam erforschen. Das geht nahtlos in die Befreiungsmeditation über. Danach zelebrieren wir die Schwingung der Göttin, der Schwesternschaft der Rose, in deren Liebe alles heilt. Wir harmonisiren unseren männlichen und weiblichen Aspekt im inneren.
Danach erschaffen wir eine kosmische Spirale und verbinden uns über unsere hohen Selbste mit den Sternengeschwistern und zeigen dass … wir da sind und das Flugfeld. Wir folgen dem Ruf von Ashtar dort ein hohes Schwingungsfeld von Lichtarbeitern zu erschaffen.
Bringt, wenn möglich, ein Windlicht, einen Kristall und eine Rose mit.
Die Meditation ist kostenfrei.
Bringt auch bitte etwas zum Picknicken und Draufsitzen mit.
Wir können auch danach noch im Biergarten Plaudern. Es ist schön abends gemeinsam draußen zu sein, so lange es das Wetter erlaubt – meint Ihr nicht auch?
 
Wir freuen uns sehr!!!
 
Weg:   Mit dem Bus 104 bis „Friedhöfe“ und dann Eingang Columbia-Damm.
Links halten bis Ihr auf den Biergarten trefft.
 
Liebe Grüße aus unseren Herzen
Christina & Horst & Berliner Wegbereiter & Ashtar
 
Hier unsere Erlebnisse vom 13. Juli
gestern war ein besonderer Tag. Für viele betraf es wohl die WM. Für uns – 8 Vollblut-Lichtarbeiter, die immer mehr den Sternensaat-Ruf in sich wahrgenommen haben – war es eine intensive mentale Begegnung mit den Schiffen der Galaktischen Förderation UND mit dem Herzen der Erde und untereinander! Wir hatten uns schon nachmittags im Getümmel der Fußballanhänger auf dem Tempelhofer Feld im Biergarten getroffen (Aktion von Linda) und geplaudert und unsere Kristalle auf den Tisch gestellt. Wir wurden zwar wie Wesen vom anderen Stern angestarrt – aber keiner hat uns angepöbelt. Dazu waren wir zu sehr in der Wahrheit unserer Herzen. Gegen 18:00 Uhr begaben wir uns im strömenden Regen unter den Schutz einer prachtvollen Platane mit einem 5-fach verzweigtem Stamm. Wir haben unseren Altar mit Windlichten und Kristallen aufgebaut und waren in feierlicher Stimmung. Wir haben uns in einer Medizinradzeremonie gut geerdet und die Elemente angerufen und eine Gruppenherzmeditation mit Heilung und Erlösung der in Militärzwängen festhängenden Seelen ausgeführt und Gott und Göttin in uns tanzen lassen und uns mit der Schwesternschaft der Rose verbunden. Danach folgte die Befreiungsmeditation und dann die kosmische Spirale. Alle spürten die Präsenz der Lichtschiffe und unserer Sternengeschwister in verschieden Farben und Schwingungen und die Energie der Erde sehr stark. Sie haben uns in Lichtsäulen gehüllt und uns für unseren Weg viel Mut gemacht. Sie sagten, dass sie noch nicht landen können weil das kollektive Bewusstsein der Menschen noch nicht reif und die Schwingungen zu tief sind. Wenn wir zu tausenden auf dem Flugfeld stehen würden, könnten sie landen. Inzwischen helfen sie uns auf der energetischen Ebene und wir sollen den Kontakt zur reinen Natur und der Innenerde suchen. Viele hatten schon eine konkrete Vision vom „Event“ wo die hohen Energien von oben und unten zusammen kommen.
Als wir fertig waren erfüllte das Element Wasser seine Reinigungsaufgabe noch einmal intensiviert.
Wir wollen uns nun regelmäßig auf dem Flugfeld treffen. Das nächste mal wird es am 30. August sein. 18:00 Uhr Meditation und vorher Biergarten Tempelhofer Feld. Bis dahin lasst uns jeden Sonntag Abend 20:00 Uhr im „Äther“ treffen.
45. Gathering für die NEUE ERDE
Sonntag, den 7. September 2014 um 15:00 Uhr
Herznetz-III das Netzt der Liebesschwingung Die Zusammenkünfte (Weltenbaum-Zeremonie und Herzraummeditation) für die Neue Erde mit mir und dem Zeremonialteam finden regelmäßig jeden ersten Sonntag im Monat statt.
Es geht darum, das Netz der Herzens-verbindungen auf und mit der Erde und der Quelle zu stärken um den Geist des neuen Zeitalters hervorzubringen und zu halten, zu feiern und in der Erde zu verankern!
Herznetz-II das Netzt der Liebesschwingung
Herznetz-I Gruppenherz
Wir treffen uns jetzt immer im Tiergarten bei den „Global Stones“ http://www.globalstone.de/d_index.htm
Lageplan: http://www.globalstone.de/images/karte2gross.jpg
Bei gutem Wetter bitte unbedingt etwas zum Draufsitzen und picknicken „danach“ mitbringen.

Thema:
"Frequenzanhebung und die Ernte"


Leitung:
Christina Müller und Gruppe

www.creationxp.de
  Sonnenuntergang Feld

Wir klinken uns auch in die Planetare Meditaion
http://transinformation.net/die-planetare-meditation ein.

Global Stone
10-10-10 Wiese   Wir freuen uns auf Euch!
Christina & Gruppe
  Miteinander
Meditative Heilsitzungen in der Salzgrotte Steglitz
mit Stimulierung der ursprünglichen Lebenskraft
 
Die Salzgrotte in Steglitz bietet mit Ihrem Raum – gebaut aus 14 Tonnen Himalaya und Totem-Meer-Salz - einen idealen Ort der Heilung  und Innenschau wegen des mineralhaltigen Mikroklimas, des energetischen Schutzes vor negativen Energien und Störeinflüssen durch die technisierte Gesellschaft durch das Salz und der folglich „Hohen Schwingung“ im gesamten Raum.
Dr. Christina Müller www.creationxp.de ist ein erfahrenes Medium für geistige und seelische Energie, Schamanin und Physikerin. In ihrem persönlichen Eintrag in der berühmten Palmblattbibliothek wird ihr die Heilkraft durch die Hände, die Augen und das Wort prophezeit. Sie führt sie in Ihre ursprüngliche Lebenskraft zwischen Himmel und Erde zurück und schafft mit Unterstützung von Spirit eine Atmosphäre der Heilung und bedingungslosen Selbstannahme.
 
12. September 2014, 18:00 Uhr
Salzgrotte Steglitz, Schloßstr. 68
Eintritt:   30 €
Anmeldung:   E-Mail: christinamueller12@web.de
oder in der Salzgrotte:
info@salzgrotte-potsdam.de
Tel.: 030 34 76 94 94
Thema:
„Ich lasse Körper, Seele und Geist heilen und befreie mich von krank machenden Glaubensmustern“
Gern können wir in einer kurzen Gesprächsrunde vor der Sitzung Ihre speziellen Anliegen aufnehmen.
Christina-Trommel.jpg
 
Esoterik Messe 2014
ESOTERIK-Tage Berlin 2014
Wann?   12. – 14. Septemeber 2014
Wo?   AVZ-Logenhaus,
Berlin-Wilmersdorf
Emser Str. 12-13
10719 Berlin
(Haltestelle Ferbelliner Platz)
Meine Vorträge:
  • Samstag, 13. September 2014, 18:15 Uhr im Vortragsraum 2
  • Sonntag, 14. September 2014, 11:15 Uhr im Vortragsraum 1
 

Erkundungen im Herzraum
Wir erden uns mit einer schamanischen Medizinradzeremonie und öffnen uns dann für das Licht der Sterne und die Liebe der Göttin und erspüren neue Lösungen für unser persönliches Leben und den Planeten Erde.

Dr. Christina Müller
(Neo Schamanin, Kanal für höhere Lichtwesen und das Herz der Erde, Physikerin)
1Day Intensiv-Workshop "Aktivierung des inneren Lebensbaumes - Erforschung neuer Schöpfungsmöglichkeiten in der Ernte unserer Leben"
Im Herbst 2014 stehen uns neue Schöpfungswerkzeuge zur Verfügung,
die für die Lebensbaum-Schöpfungswerkstatt einen intensiven Fluss an Aufarbeitung,
Öffnung und Neuschöpfung versprechen.
 
Die neue Zeit braucht Menschen, die in Ihrer Kraft sind und die Macht über sich selbst zu sich genommen haben. Das haben wir von der Quelle unseres Seins als Geburtsrecht zugesichert bekommen. Das in der eigenen Kraft „aufgestellt sein“ kann man sich gut bei Bäumen abschauen. Deshalb habe ich für diese Zeit des intensiven Wandels auf der Erde die Aktivierung des Lebensbaumes in einer hochenergetischen Gruppenarbeit „aufgetragen“ bekommen.
  Aktivierung des Lebensbaums
Samstag 20. 09. 2014 von 10:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr
Aktivierung des Lebensbaumes und Erkundung der neuen Schöpfungsmöglichkeiten aus der Ernte meiner Leben.
Alle bringen etwas Leckeres zum gemeinsamen Buffet für den Tag mit. Wer mag, kann schon 9:30 Uhr zum gemeinsamen Frühstück kommen.
Teilnehmergebühr vor Ort in bar zahlbar.    
Normale Teilnahme
(3 Aktivierungen, Paarübungen, Stellvertreter-Rollen):
  55 €
Teilnahme mit eigener Heilungsaufstellung:   99 €
Leitung: Dr. Christina Müller, www.creationxp.de
Ort: Heilpraxis Schöpfungsflamme,
bei Müller/ Zanotelli, Hortensienstr. 20a, 12203 Berlin,
S1 Botanischer Garten, Bus M48 Fabekstr.
Anmeldung: Mobil: 01716998491
E-Mail: anmeldung@creationxp.de
   
Es ist klar, dass in der Zeit der Tag-und-Nacht-Gleiche des Herbstes die reife Schöpferkraft in der schwingenden Balance zwischen dem weiblichen und männlichen Pol eine Rolle spielt. Meine Erfahrung ist, dass es im außen nur so gut fließen kann, wie es innen frei geschaltet ist in uns. Wir reaktivieren den Lebensbaum und reinigen und transformieren den Platz der Göttin in Euch von Missbrauch, Demütigung und Unterdrückung und der Dunkelheit die sich in Euch selbst angehäuft haben mag. Wir reinigen den Platz des göttlichen Mannes in Euch von den kollektiven Programmierungen, der Verbiegung, der Angst und der Scham und transformieren die Wut in Tatkraft. Dann spüren wir nach der Ernte Eurer Lebenserfahrungen die sich wie leuchtende Juwelen zeigen wenn die grauen Schleier und harten Stacheldrähte aufgelöst sind .... und wie der Raum sich nach außen öffnen will ... es helfen Meister und Engel und die wunderbaren Naturwesen. Nach der Sommersonnenwende stehen uns multidimensionale Schöpfungsräume zur Verfügung, die wir aktivieren.
Wir werden 3 Aktivierungswellen mit wachsender Tiefe durchlaufen und uns in den Zwischenphasen in der Paararbeit und der Gruppenheilungszeremonie liebevoll Euren Themen und Bedürfnissen zuwenden.
Der krönende Abschluss wird eine Merkaba-Aktivierung nach Drunvalo Melchizedek sein. Dies gibt Euch zusätzlichen Halt und Ausrichtung. Die auf dem Workshop angeregten Prozesse werden noch weiter in Euch arbeiten und Euer Leben positiv verändern.
Der Workshop ist auch für alle interessant, die ihr drittes Auge aktivieren wollen. Dies passiert automatisch durch die intensive Arbeit mit der Zirbeldrüse, die am Verzweigungspunkt der Äste der Krone des Lebensbaumes liegt.
 
Der Raum ist für insgesamt 10 Teilnehmer offen, davon 4-5 mit eigener Aufstellung.
Meldet Euch deshalb rechtzeig an
.
+++ Hier geht es zum Archiv +++
zum Seitenanfang
lodernde Flamme Brandenburger Tor  
 
Letzte Aktualisierung: 2014-08-30
top

Deine Schöpferkraft zwischen Himmel und Erde — Das Liebeslicht Deiner Seele — Dein Weg

N E U E   E R D E

Versöhnung der Pole

Dr. Christina Müller: Einzelsitzungen und Gruppen-Events
WebDesign TOP-HP