Workshop
"Die Kraft deiner liebenden Mitte" 
Herznetz-II das Netzt der Liebesschwingung
und Gordon Odametey
(Healing Drum)
www.drum-afrika.de
  6. - 8. Juli 2012
Gotischer Saal, Raum Yunus
mit Dr. Christina Müller
(schamanische Seelenheilung und Ausrichtung)
www.creationxp.de
Spüre die Kraft deiner liebenden Mitte zwischen Himmel und Erde und bringe sie mit Leichtigkeit mit dem Strom des Zeitgeistes in die Welt.
 
Freitag, 6.7.2012 19:00 Uhr
offener Abend
(kostenfrei)
Samstag, 7.7.2012 10:00 Uhr
Heilung der Mitte und Verbindung zu Himmel und Erde
(Wir arbeiten mit der Herzraummeditation, Herz-Erde-Himmel-Ausrichtung, Heilungszeremonien nach Drunvalo Melchizedek, Sabine Wolf und indigenen Traditionen.)
160,- Euro
Sonntag, 8.7.2012 10:00 Uhr
Öffnung der Türen in die Welt
(... mit der Meditation im Gruppenherz und einer erweiterten systemischen Aufstellungstechnik)
 Spaß und Freude sind immer dabei !!! 
 
Aloha, liebe Freunde,
 
ich biete Euch diesen Workshop in der Mitte des Jahres an, weil ich gern weiter geben möchte was mich persönlich stark macht in dieser Zeit wo viele unserer gewohnten Strukturen zerfallen aber neue Möglichkeiten und Wege ungeahnten Ausmaßes offen sind.
Die Basis ist eine innige Verbindung zum Herzen der Erde und ihrer lebendigen Seele, die sich auch in den munteren Naturgeistern bis hin zu schelmischen Kobolden ausdrückt. Da wir im Raum Yunus unter der Erde und im Freien an einer Baumgruppe tagen, könnte Ihr direkt Speise oder Geschenke für sie mitbringen. Des weiteren hat unser Herz eine direkte Verbindung zur Sonne und unsere Zirbeldrüse ist mit dem Zentrum der Galaxie verbunden. Ihr könnt eine Achse durch Euren Körper von der Zentralsonne zum Herze der Erde wahrnehmen. Sie stabilisiert Euch und lässt Euch freie Bürger der Milchstraße sein. Wenn Ihr das energetisch ausstrahlt, wird Eure Umgebung auch darauf reagieren.
Die Hauptsache ist natürlich die Verbindung zur eigenen Seele, zum Christusselbst oder innerem kosmischen Funken, Hot Spot in der 5. Herzkammer. Seid Ihr dort verankert, könnt Ihr den Drang des Zeitgeistes in Euch wahrnehmen und frei und unbeschwert in die Welt gehen, weil Ihr automatisch zur richtigen Zeit am richtigen Ort seid. Von diesem Ort aus begegnet Ihr der Welt mit liebender Stärke, Mitgefühl und klarer Ausrichtung.
Anstelle beim Betrachten unserer liebenden Mitte und ihren Widersachern bei der etwas steifen Aufstellungstechnik stehen zu bleiben, lassen wir uns vom Temperament von Mama Afrika, das durch Gordons Trommelspiel heilsam Besitz von uns ergreifen wird, tanzend in das Leben wirbeln. Es ist dabei durchaus etwas für Menschen, die sonst noch nie getanzt haben.
Baum  

In der Nähe des Gotischen Saales ist ein verborgener schöner grüner Platz mit einer starken wundervollen Platane. Wir werden uns mit ihr verbinden und von ihr lernen gut in der Erde verwurzelt und gleichzeitig mit der Krone im Himmel zu sein. Platanen lehern uns auch all unserer Anteile zu ehren und zu integrieren und im Ausstausch liebevollen Gebens und nehmens mit der Umgebung zu sein.
Zuvor öffnen wir Sternentore in uns, die uns in unsere liebende Mitte führen.

Ich freue mich auf Euch!
Aus meinem Herzen Christina
 
Sonnenstrahlen im Wald
 
 
 
+++ Anmelden und Bezahlen +++
 

Erfahrungsbericht zum Workshop "Bring dein Traumprojekt in die Welt"
— von Marion —

Hier äußert sich jemand kompetentes in Sachen beobachten und lebendig wiedergeben:

Die Filmemacherin Marion, die auch eine Freundin und Weggefärtin von mir ist, hat im letzten Jahr (2011) an diesem Workshop teilgenommen und schildert sehr lebendig und echt - so ganz von innen - was geschieht:

... so, habe mich eingetuned in jemanden der noch nicht da war und so. ... und das ist gekommen:

"Christina Müller: da steht sie: lange blonde Haare, langes Gewand. Die geborene Schamanin denke ich. Wir setzen uns in den Kreis es werden Engel- und ... (da wusste ich nicht mehr wie die hiessen) -karten gezogen – die ganze Atmospäre hat etwas Verspieltes und dennoch Ernstes. ´Hier kann ich echt sein!´ merke ich.

Auf der Decke zwischen uns stehen Kristalle und Tiere – Kraftiere. Die Engelkarten werden beäugt, interpretiert und es wird sehr viel gelacht – aber nie habe ich das Gefühl, dass das, was unter der Oberfläche wahr ist, von Christina auch nur einen Moment aus dem Auge gelassen wird. Sie führt gut, überraschende flapsige, gewitzte Äusserungen von ihr reißen mich zu wahren Lachsalven hin. So humorvoll kann Heilung sein!

So langsam entspanne ich, hier sitze ich zwischen Menschen. Verspielt nähere ich mich mir selber, nie habe ich das Gefühl, was falsch zu sagen oder nicht echt sein zu dürfen. Wir alle sagen, was uns bewegt, kein Gefühl zu doof, keine Wahrnehmung zu abgehoben ...
... und dann geht es los: es wird getanzt, geräuchert und geheilt. Ich liege auf einer Liege, alle berühren mich da, wo sie das Gefühl haben, dass es gut ist. Christina sieht Dinge, die ich nicht sehe, berichtet von höheren Ebenen, die irgendwie mit mir zu tun haben. Intuitiv spüre ich – obwohl ich die Namen von all den Engeln und anderen Wesen nicht kenne, dass es wahr ist. Ich kann das auch fühlen, wäre aber von selber nicht drauf gekommen.

Hinterher stellen wir auf: das, was wir wollen, das was uns dazwischen steht, das was uns noch nicht so ganz klar ist. Es geht hoch her, es kommen Dinge ans Licht die essentiell sind. Ich merke, dass Christina ganz doll will, dass wir bei uns selber sind, zu uns kommen, in unsere Größe kommen. Sie ist sehr, sehr liebevoll. Ein wahrhaft dienender Mensch. Das Wohnzimmer wird zur Zauberbude, wir kommen uns alle auf erstaunliche Weise näher, sehen uns.

Am Ende des Tages fühle ich mich erleichtert, satt und gereinigt – irgendwie wieder bei mir und auf der richtigen Spur. Menschlich, einfach, da. Gelöst, echt."
zum Seitenanfang
lodernde Flamme Brandenburger Tor  

Das Leuchten der Ewigkeitsseele — Versöhnung der Pole

N E U E   E R D E

Letzte Aktualisierung: 2012-07-03
WebDesign TOP-HP